Démosphère Frankfurt – neue Plattform für politische Veranstaltungen und Mobilisierungen

Das Treiben der Linken in einer Großstadt wie Frankfurt ist äußerst unübersichtlich – gerade für Menschen, die nicht (mehr) in der Szene aktiv sind. Wer wissen will, was gerade läuft, ist auf persönliche Kontakte angewiesen – oder Facebook. Wir hoffen, mit Démosphere Frankfurt einen Beitrag zur Zugänglichkeit und Unabhängigkeit der radikalen Linken zu leisten.

Démosphere ist partizipativ gestaltet, das heißt, dass jede Person die Möglichkeit hat, Veranstaltungen einzureichen und zu publizieren. Als politische Gruppe könnt ihr einen eigenen Account erstellen und über diesen mit wenigen Klicks und ohne vorherige Moderation eure Beiträge direkt auf die Seite stellen.

Gleichzeitig steht hinter Démosphère Frankfurt ein motiviertes Team von Aktivist*innen aus unterschiedlichen linksradikalen Zusammenhängen, die Beiträge moderieren und freischalten. Bei Letzterem soll nur überprüft werden, ob Beiträge enst gemeint sind und einen emanzipatorischen Anspruch haben; es geht in keinem Fall darum, bestimmte Positionen aus der Szene auszuschließen.

Also geht auf https://ffm.demosphere.eu/