Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

März 2018

Gemeinsam gegen die türkischen Angriffe auf Afrin!

3. März 2018

Aufruf zur bundesweiten Großdemonstration in Berlin am 3. März 2018 Seit dem 20. Januar 2018 greift das türkische Militär gemeinsam mit salafistischen bzw. dschihadistischen Gruppierungen das Gebiet Afrin in Rojava/Nordsyrien an. KurdInnen muslimischen, alevitischen und ezidischen Glaubens stellen die Bevölkerungsmehrheit Afrins. Darüber hinaus ist es Heimat christlicher AssyrerInnen und syrischer AraberInnen sowie vereinzelt ArmenierInnen. Die Stadt Afrin mit ihren umliegenden Dörfern im äußersten Nordwesten Syriens konnte seit Beginn des Kriegs trotz wiederholter Angriffe durch die Nusra-Front, den Islamischen Staat (IS)…

Mehr erfahren »

Solidarität mit Afrin! – Anarchafeministischer Block

24. März 2018 @ 14:00 - 18:00
Hauptwache, An der Hauptwache
Frankfurt, Hessen 60313 Deutschland
+ Google Karte

Kommt zum Anarchafeministischen Block auf der Soldarität mit Afrin Demo in Frankfurt. Aufruf

Mehr erfahren »

Justizsystem, Strafe und Knast – Einführungsworkshop und BRⒶNCH

25. März 2018 @ 12:00 - 17:00
ExZess, Leipziger Straße 91
Frankfurt,
+ Google Karte

Im Rahmen unseres monatlichen BRⒶNCHs wird es im März einen Workshop des Anarchist Black Cross - Dresden (ABC) geben. Das moderne Justizsystem ist nicht älter als ein paar hundert Jahre. Massive Knastkomplexe, benutzt zur Bestrafung und Unterjochung von ungehorsamen Teilen der Gesellschaft, sind Alltag in kapitalistischen Ländern. Die Privatisierung der Knäste ändert das Konzept der Bestrafung zusätzlich in ein profitables Geschäft mit Gefangenen, welche heutzutage nicht nur Kleidung für Polizei und Militär herstellen, sondern auch in alltäglichen Bereichen von Lebensmittelherstellung,…

Mehr erfahren »

April 2018

“Solidarische Perspektiven entwickeln”-Workshop

22. April 2018 @ 15:30 - 18:30
ExZess, Leipziger Straße 91
Frankfurt,
+ Google Karte

Im Rahmen des "Solidarität - Mehr als nur ein Wort"-Tages von unseren Freund*innen von RONJA halten wir auch unseren Workshop zur FdA-Kampagne "Solidarische Perspektiven entwickeln - jenseits von Wahlen und Populismus" Solidarität - mehr als nur ein Wort #radikalsolidarisch! Im Rahmen dieser Kampagne wollen wir zeigen, dass Solidarität für uns mehr als nur ein Wort ist und veranstalten daher am 22.04. im ExZess einen ganzen Tag zu diesem Thema. Dazu laden wir euch herzlich ein! Ab 12:00 Uhr gehts los:…

Mehr erfahren »

Ausbruch – Aufbruch – Anarchie: Kampagnenvortrag & Solibarabend

24. April 2018 @ 18:00 - 25. April 2018 @ 1:00
Klapperfeld, Klapperfeldstr. 5
Frankfurt am Main,
+ Google Karte

Ausbruch, Aufbruch, Anarchie – Freiheit für Jan und alle anderen Vortrag zur Kampagne & Solibarabend Bald ein Jahr ist es nun her, dass die Bilder einer Abschiebeblockade an einer Nürnberger Berufsschule bundesweit Schlagzeilen machten. Am 31. Mai 2017 sollte dort ein Berufsschüler abgeschoben werden, doch seine Mitschüler*innen und andere solidarische Menschen wehrten sich dagegen. Die darauf folgende Polizeigewalt schockierte die Öffentlichkeit umso mehr, da sie diesmal nicht an den Rändern der Gesellschaft stattfand und leicht zu ignorieren gewesen wäre, sondern…

Mehr erfahren »

BrⒶnch – Anarcho-Syndikalismus – historische Positionen mit aktueller Bedeutung

29. April 2018 @ 12:00
ExZess, Leipziger Straße 91
Frankfurt,
+ Google Karte

Auch diesen Monat gibt es wieder unseren veganen mitbring Brunch diesmal mit einem Infogespräch mit Mitgliedern der Gewerkschaft für alle Berufe der FAU-Frankfurt. Hier der Ankündigungstext: ...Die Syndikalisten sind der Meinung, daß der Sozialismus, abgesehen von seiner Bedeutung als allgemeiner Kulturfaktor, in erster Linie eine wirtschaftliche Frage ist. Aus diesem Grunde sehen sie in der wirtschaftlichen Organisation der Arbeiterklasse das wichtigste Instrument zur sozialen Befreiung. Für den Syndikalismus ist die Gewerkschaft nicht eine einfache Körperschaft zur Verteidigung lokaler Fachinteressen, sondern…

Mehr erfahren »

Mai 2018

Vortrag: Vielfältige Perspektiven jüdischen Lebens ausserhalb der Shoa und israelischer Staatspolitik und BRⒶNCH

27. Mai 2018 @ 12:00 - 17:00
ExZess, Leipziger Straße 91
Frankfurt,
+ Google Karte

Im Rahmen unseres Brunches wird es dieses mal einen Vortrag geben zu "Vielfältige Perspektiven jüdischen Lebens ausserhalb der Shoa und israelischer Staatspolitik" hier der Ankündigungstext. Vortrag und Texte auf Deutsch und Englisch gemischt Vortrag mit anschliessendem Textstudium und Diskussion zu Geschichten und Realitäten des jüdisch Seins. Als Anstoss, differenzierter über jüdische Menschen und ihre Gegenwart und Geschichte zu denken. Es geht darum Perspektiven jüdischer Geschichte, Kultur und Lebens kennenzulernen, außerhalb von Shoa, deutsch-christlicher Erinnerungsperspektive und israelischer Staatspolitik. Die Schwerpunkte des…

Mehr erfahren »

Juni 2018

“Subjekt – Widerstand – Emanzipation“ – Vortrag mit Jens Störfried

13. Juni 2018 @ 18:30 - 22:00

  In einer Gesellschaftsform, basierend auf Ausbeutung, Unterdrückung, Verwertungszwang und Konkurrenz, werden wir in unserer Seinsweise als Menschen in die Form des bürgerlichen Subjektes gezwängt. Dagegen regen sich bei vielen auf sehr verschiedene Weisen Widerstände. Deswegen wird das Subjekt als gesellschaftliche Struktur zum Kampffeld verschiedenen politischer Projekte. Widerstände gegen Subjektivierung allein haben dabei keinen Wert an sich. Oftmals zielen sie darauf ab, die Subjektform zu verfestigen, wie es bei der konformistischen Rebellion beispielsweise von Neuen Rechten und anderen Faschist*innen der…

Mehr erfahren »

Juli 2018

United We Stand – Lasst unsere Leute frei

5. Juli 2018 @ 17:00 - 19:00
Klapperfeldstraße, Klapperfeldstraße
Frankfurt am Main,
+ Google Karte

United We Stand - unsere Solidarität gegen ihre Repression Am Morgen des 27.06.2018 kam es bundesweit zu 13 Hausdurchsuchungen durch die Hamburger SoKo "Schwarzer Block", davon vier in Offenbach und Frankfurt. Diese endeten mit den Festnahmen der Betroffenen. Die vier Personen wurden unverzüglich nach Hamburg gebracht und sitzen seitdem dort in Untersuchungshaft. Ihnen wird vorgeworfen, an den Protesten gegen den G20-Gipfel letztes Jahr in Hamburg teilgenommen und dort Landfriedensbruch, Brandstiftung und Sachbeschädigung begangen zu haben. Die zwei zum vermeintlichen Tatzeitpunkt…

Mehr erfahren »

Oktober 2018

#Mietenwahnsinn: Sternmarsch aus dem Gallus

15. Oktober 2018 @ 8:00 - 17:00

Am 20. Oktober gemeinsam mit Rödelheim aus dem Gallus zur Mietenwahnsinnsdemo! Kommt um 12:00 Uhr zur Galluswarte und setzt euch mit uns für eine solidarische Stadt und bezahlbaren Wohnraum ein!

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren